Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!

Cantamus...

...das heißt „Wir singen!“.

Wir sind ein ambitionierter, gemischter Chor aus Gießen. Seit unserer Gründung 2009 haben wir uns das anspruchsvolle Ziel gesetzt, die Vielfältigkeit der Chormusik auf hohem Niveau zu interpretieren. Von Renaissance bis Moderne, von Klassik bis Pop, geistlich und weltlich, von Schütz bis Whitacre: Wir stellen uns den Heraus­forder­ungen verschiedenster Musik­epochen und Genres und singen aus Leidenschaft zur Musik!

Die Cantamus Chorkreation ist ein buntes Sammelsurium aus ca. 40 jungen und jung gebliebenen Sängerinnen und Sängern. Zusammen mit unserem Chorleiter Axel Pfeiffer haben wir den Anspruch, Musik zu schaffen, die berührt und bewegt. Die Begeisterung unseres Publikums motiviert uns zu steter Weiterentwicklung. Das gemeinsame Erreichen eines ausdrucksvollen Chorklangs verbindet uns aber nicht nur musikalisch: Gemeinschaft und Spaß kommen bei uns nicht zu kurz, denn...

„Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.“ (Gustav Mahler)

Unser Rezept der Cantamus Chorkreation:

Vorbereitungszeit: ca. 2 Wochen

Zubereitungszeit: 2 ½ Stunden

Zutaten:

ca. 40  gemischte Sängerinnen und Sänger (möglichst zu gleichen Teilen)
1 erfahrener Chorleiter
1 wohltemperiertes Klavier
je 1 Bleistift
je 500 g Noten
je 1/2 l Flüssigkeit

Für die Füllung:

2 Tassen Motivation
1 Becher Engagement
3 EL Konzentration
1 Hand voll Spaß
1 1/2 TL Geduld
1 Prise Pünktlichkeit
1 Msp. dumme Sprüche

Zubereitung:

Probenraum vorheizen. Stimmen gut ölen. Für eine konzentrierte Probe die ersten von den zweiten Bässen trennen. Noten aufschlagen. Töne vom Klavier abnehmen. Für die Füllung alle Zutaten gut vermengen. Nach und nach Flüssigkeit hinzufügen. Für ein besonderes Klangerlebnis, Sängerinnen und Sänger in möglichst gleiche Stimmgruppen aufteilen und gut vermischen. Die Masse in Form bringen und zwei Stunden auf höchster Konzentrationsstufe gut durchproben. Im Anschluss den fertigen Chor etwa 2 Stunden in der Gaststätte abkühlen lassen.

Serviervorschlag:

Den Chor auf eine Bühne stellen, ausreichend mit Chorkleidung garnieren und den Klang in mehreren Stücken genießen.

Viel Vergnügen beim Zuhören!