Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt. Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 15. Oktober 2021:
    Ausstrahlung für 15. Dezember geplant
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 9. Juli 2020 - Karola Schepp:
    Virtuelle Chorarbeit
    die Mitglieder des 2009 gegründeten Chores [haben] länger überlegt, ob auch sie sich als virtual choir im Netz präsentieren wollen. Ein dazu vom Verein Interkultur ausgeschriebener Wettbewerb gab aber schließlich den Ausschlag. »Ich war erst skeptisch, aber nun ist es cool geworden«, schwärmt Chorleiter Axel Pfeiffer.
  • Wetzlarer Neue Zeitung, 18. Dezember 2019 - Werner Volkmar:
    "Cantamus" setzt Glanzpunkte (plus-Inhalt)
    Der Chor (...) begleitet vom Bach-Collegium Wetzlar und großartigen Solisten, bot eine Aufführung vom Feinsten. Unter der musikalischen Leitung von Axel Pfeiffer entwickelte sich ein festlich-farbenreiches Klanggemälde des sechsteiligen Oratoriums (...) Axel Pfeiffer hatte seinen Chor auf die Aufgabe gut vorbereitet, alle Stimmen waren ausgewogen besetzt.
  • Gießener Anzeiger, 17. Dezember 2019 - Heiner Schultz:
    Glanzvolles Musikerlebnis - "Cantamus Gießen" feiert Geburtstag"Cantamus Gießen" feiert Geburtstag
    Die mitwirkenden Ensembles und die Solisten waren sehr gut aufgelegt und boten in der mit rund 800 Besuchern vollbesetzten Kirche eine lebendige, handwerklich hochwertige Vorstellung. Der Chor agierte strahlend klar, die Stärken von "Cantamus" waren deutlich zu erleben. Die perfekte Geschlossenheit bis ins Detail, die klangliche Ausgewogenheit und darstellerische Kraft vermittelte sich verlustfrei.
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 17. Dezember 2019 - Sascha Jouini:
    Jauchzen und frohlocken
    Die abwechslungsreiche Aufführung des "Weihnachtsoratoriums" in der Bonifatiuskirche begeistert das Publikum. Der Gießener Chor Cantamus, das Wetzlarer Bach-Collegium und das Junge Sinfonieorchester Wetzlar kommen nicht ohne Zugaben aus.
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 6. Dezember 2019
    Ambitionierte Laien mit Anspruch
  • Gießener Anzeiger, 4. Juni 2019 - Heiner Schultz:
    Musikerlebnis in der Schiffenberg-Basilika, bei dem nur die Flöhe zwicken
    (...) im Gesamtklang war eine deutliche Entwicklung seit den Weihnachtskonzerten zu bemerken. Insgesamt bietet "Cantamus" inzwischen Musikerlebnisse auf hohem Niveau. Aussprache, Geschlossenheit, durchgehende Stabilität der Flächen, Intonation und Qualität der Höhen lassen den Zuhörer einfach nur das Werk erleben, die Realisierung tritt in den Hintergrund: eine Wohltat, nichts weniger.
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 3. Juni 2019 - Karola Schepp:
    Einfach "tierisch gut"
  • Gießener Anzeiger, 11. Mai 2019 - rsc:
    Musikalischer Sommer "eine Konstante für Gießen"
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 3./6. Mai 2019 - Dagmar Hinterlang:
    Spannende Projekte ausgezeichnet / Cantamus-Konzerte gefördert
    Zum Jubiläum plant der Acappella-Chor ein Konzert mit dem Jungen Sinfonieorchester Wetzlar, und zwar Ausschnitte aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (14. Dezember im Wetzlarer Dom, 15. Dezember in St. Bonifatius in Gießen).
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 20. Dezember 2018 - CMD:
    Gänsehautmomente
    Mit etwas neueren Liedern wie »His Light In Us« von Kim André Arnesen und »Hodie Christus natus est« von Rihards Dubra schaffte es auch hier der Chor, Gänsehautmomente zu erzeugen. Besonders das französische Lied »Entre le boeuf et l’âne gris« von Alwin Schronen ließ mit seiner fast schon mystischen Schönheit einen Schauer über die Rücken der Zuhörer laufen.
  • Gießener Anzeiger, 12. Dezember 2018 - Heiner Schultz:
    Weihnachtskonzert von Cantamus in der Bonifatiuskirche
    Zudem strahlte das Ensemble große Anteilnahme aus. Ganz versunken schauten die Sängerinnen und Sänger drein, als sie das dritte Ave intonierten: auch sie spürten die Wirkung der Musik in diesem weiteren Glanzlicht des Konzerts. Warme Flächen, virtuos ausbalanciert, wurden da aufgeschichtet, und ein abwechslungsreiches Arrangement bot neben dem emotionalen auch ein konkret musikalisches Vergnügen
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 10. Juni 2018 - Rebecca Hahn:
    Marathon der Chormusik
  • Gießener Anzeiger, 10. Juni 2018:
    20 Chöre machen Johanneskirche zum Ort der wohlklingenden Begegnung
  • hr2-kultur, 27. Mai 2018 - Das aktuelle Kulturgespräch in der „Musikszene Hessen“
    Der Giessener Chor "Cantamus" im Gespräch mit Dr. Christiane Hillebrand
  • Gießener Anzeiger, 18. Mai 2018 - Ursula Hahn-Grimm:
    Die Sänger von "Cantamus Gießen" und ihre Eindrücke vom Deutschen Chorwettbewerb
    Wenn ein Chor wie "Cantamus" durch die Fußgängerzone geht, muss man nicht lange auf ein Konzert warten. Besonders kreativ und witzig war ein spontanes Konzert mit dem jungen Ulmer "Spatzen Chor" vor dem Freiburger Münster. Von solchen Begegnungen ist auch der Germanistikstudent Nanyi Xu sehr angetan, der sich bei "Cantamus" wegen der internationalen Einstellung der Sänger besonders wohlfühlt.
  • Der Sonntag, 13. Mai 2018 - Otto Schnekenburger:
    Auch dem Konkurrent das Beste wünschen
    Nach dem Auftritt wird sich zeigen, dass sich der Ehrgeiz bei Chorleiter Pfeiffer in angenehmen Dimensionen hält (...). "Wir sind ein ambitionierter Laienchor, an manche Hochkaräter hier können wir nicht heranreichen." Die Jury sei durchaus beeindruckt gewesen, sie habe aber auch ein paar gute Hinweise gegeben, wo seine Gießener noch an sich arbeiten können.
  • Gießener Anzeiger, 13. Mai 2018 - Ursula Hahn-Grimm:
    Cantamus Gießen landet beim Deutschen Chorwettbewerb auf Platz 8
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 2. Mai 2018 - Karola Schepp:
    Cantamus im Bundesvergleich
    Ende vergangenen Monats hat der Chor, quasi als Generalprobe, sein komplettes Auftrittsprogramm für den Deutschen Chorwettbewerb beim Beratungssingen des Sängerkreises Gießen auf die Bühne gebracht. Kritiker Prof. Volker Hempfling war begeistert und gab wichtige Tipps für die weiteren Proben. Cantamus fühlt sich gut vorbereitet für den Deutschen Chorwettbewerb
  • Gießener Anzeiger, 27. April 2018 - Ursula Hahn-Grimm:
    "Cantamus Gießen" vertritt Hessen am 9. Mai beim Deutschen Chorwettbewerb
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 18. Februar 2018:
    Erst Frankfurt dann Freiburg
  • Gießener Anzeiger, 26. Januar 2018:
    Cantamus Gießen am Sonntag bei Preisträgerkonzert im Frankfurter hr-Sendesaal
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 26. Januar 2018:
    Preisträgerkonzert mit Chor Cantamus
  • Gießener Anzeiger, 28. Dezember 2017:
    "Music Wonderland" beschert 5000 Euro
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 22. Dezember 2017:
    Deutsch-Amerikanischer Klub spendet 5000 Euro
  • Gießener Anzeiger, 11. Dezember 2017 - Heiner Schultz:
    Sanfte Klänge in schwieriger Zeit
    Samtweich eröffnete "Cantamus Gießen" von allen vier Seiten des Raums aus gleichzeitig mit "Sehet, welch eine Liebe" ihren Auftritt. Zarte Klangverwehungen und höchste Stimmqualität wurden so zum Ereignis. Höhepunkt war ihre dramatische, bewegende Version der "Battle of Jericho". Ein Musikerlebnis auf haushohem Niveau und mit packender Emotionalität.
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 10. Dezember 2017 -  Saskia Elisa Sophie Nagel:
    Winter, Musik und Wonderland
    Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Cantamus. Der Chor sorgt seit Jahren für »Chorfurore« wie es Moderatorin Petra Bottmann beschrieb. Sehr andächtig erklang »Sehet, welch eine Liebe« nach Albert Becker, während sich die Sänger an drei Wänden des Forums aufgestellt hatten.
  • Gießener Anzeiger, 16. November 2017:
    "Cantamus" vertritt Hessen im Mai in Freiburg
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 15. November 2017:
    Cantamus qualifiziert sich für Bundeswettbewerb
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 18. September 2017:
    Chor Cantamus bei HR4-Wettbewerb im Finale
  • Gießener Anzeiger, 17. September 2017:
    Daumen drücken für Cantamus!
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 30. Mai 2017
    Bester Chor im Wettbewerb
  • Gießener Anzeiger, 29. Mai 2017:
    "Cantamus Gießen" erhält beim Harmonie-Festival Sonderpreis des hessischen Ministerpräsidenten
  • Gießener Anzeiger, 6. Dezember 2016 - Heiner Schultz:
    Großer Beifall für Gießener Chor Cantamus in der Bonifatiuskirche
    Generell zeichnet sich Cantamus durch Geschlossenheit und natürliche Verständlichkeit aus. Hinzu kommt ein ausgezeichnetes Gefühl für die Sprache und die Inhalte, was zu besonderer Prägnanz führt. Zudem entsteht eine unmittelbar spürbare Emotionalität, die die Zuhörer sofort anrührt.
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 29. Novemver 2017
    40 Stimmen und die Eule-Orgel
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 19. Oktober 2016
    Magische Chormomente
  • Gießener Anzeiger, 19. Oktober 2016 - Heiner Schultz:
    Doppelkonzert der Sonderklasse mit Cantamus Gießen und Chorknaben Uetersen
    (...) die emotionale Bandbreite und vor allem Direktheit des Chors ist enorm. In den geteilten Abschnitten kamen die besondere Reinheit der Höhen und die Gefühlskraft der Tiefen noch deutlicher hervor; der offensichtlich hart arbeitende Chor ist erneut besser geworden, auch in den Bässen. Leiter Axel Pfeiffer hat alles sensibel, aber präzise im Griff.
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 14. Oktober 2016:
    Zwei Chöre konzertieren
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 19. Juli 2016:
    Gewitter in der Petruskirche bei der Nacht der Chöre
  • Gießener Anzeiger, 20. Juni 2016:
    400 Zuhörer beim Dankeschön-Konzert
    Die Liedauswahl mit Stücken rund um das Thema Wasser (...) war so recht nach dem Geschmack der Zuhörer. Dabei wechselte der Chor auch seine Besetzung (...) Die Zuhörer konnten so jene Früchte ernten, die der Chor im ersten Halbjahr durch intensive Arbeit gesät hat. Mit „Wade in the water“ klang der Abend aus, der mit viel Beifall bedacht wurde. Eben jenem Beifall, den wohl viele der Zuhörer zuvor mittels Onlinevoting abgegeben hatten.
  • Gießener Anzeiger, 15. Dezember 2015:
    Strahlender Wettbewerbsgewinner
  • Gießener Anzeiger, 20. November 2015:
    Cantamus bester Chor Deutschlands
  • Gießener Anzeiger, 3. November 2015:
    Cantamus setzt auf seine Fans
  • Gießener Anzeiger, 20. Juli 2015:
    Einmaliges Erlebnis
  • Gießener Anzeiger, 20. Juli 2015 - Heiner Schultz:
    Rauschender Beifall für kunstvolle Wasser-Darbietungen
    Der Chor bewies erneut sein herausragendes handwerkliches Können und betörte das Publikum mit zauberhafter Musikalität. (...) Leiter Axel Pfeiffer und sein Ensemble lieben die Abwechslung, das wurde noch öfters deutlich. (...) Das erste Glanzlicht des Abends war die Uraufführung von Alwin Schronens "Am Strande", das eigens für Cantamus geschrieben wurde. Der Komponist war anschließend hochzufrieden: Mit höchster Durchsichtigkeit sowie sehr effektvoll eingebautem Flüstern der Frauen kamen da technische Versiertheit und sicherer Ausdruck ganz vorzüglich zusammen.
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 2. April 2015:
    Kreisberatungssingen begeistert in Staufenberg
  • Gießener Anzeiger, 16. Dezember 2014 - Ursula Hahn-Grimm:
    Geschlossenheit wird erfahrbar
    "Wir hören aufeinander", lautet ein Motto des Chores, und dieses Motto wiederum wurde unmittelbar für das Publikum erfahrbar. Selten ist bei einem Chor, ob gemeinsam auf der Bühne, in wechselnder Besetzung oder im ganzen Kirchenraum verteilt, eine solche Geschlossenheit zu hören. Ein wundervolles Klangerlebnis vom ersten bis zum letzten Ton.
  • Gießener Anzeiger, 4. Dezember 2014:
    Hessen erfolgreich vertreten
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 29. Juni 2014:
    Hessisches Chorfestival: Cantamus ist »Meisterchor«
  • Gießener Allgemeine Zeitung, 13. Juni 2013:
    Cantamus gewinnt hessischen Chorwettbewerb in Schlitz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.